Fisch's Bericht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fisch's Bericht

Beitrag  Neppi am Do Feb 10, 2011 2:43 am

Aus dem Gästebuch:

Als ich das Spiel angefangen habe war meine Spielfreude sehr hoch. Am Ende war sie dann im Keller.

Aber fang ich erstmal mit etwas positiven an:

- Die Story ist an sich Ok. Sie haut mich nicht um, aber man hat schon Lust mehr heraus zu finden.
- Die Charaktere entsprechen dem Original und die Dialoge sind auch so gut wie im ersten Teil.
-Grandy verarbeitet die Stöckchen automatisch zu Pflöcken, wenn man sie vom Holzhaufen nimmt. Endlich muss man das nicht mehr im Inventar anklicken.
- Das Dorf Obermühlen und die Wälder zwischen dem Dorf und Falkenburg gefallen mir gut. Also von Mapping her (nenn man das so?).

Kritik/Was mir so gar nicht gefallen hat:

- Die Charaktere sind nach der Szene im Schloss viel zu schwach und man bekommt im Spielverlauf viel zu wenig Geld und in Obermühlen kann man nur schlechte Waffen kaufen. Das macht einfach keinen Spaß mit so schwachen Charakteren zu spielen. Den Wasserschrein hab ich gleich ausgelassen, da hatte ich noch nie eine Chance. Und auf stumpfsinniges Enter gekloppe hab ich auch keine Lust.
Hier würde ich mit wünschen, dass die Charaktere nicht so schwach wären und ihre Waffen (oder zumindest ein Teil davon im Schloss wieder finden können).
- Die Idee, dass die Charas ihre Zauberkräfte und Fähigkeiten durch den Fluch verlieren. Tut mir Leid, aber die Idee ist total ausgelutscht.
- der Regen. Der Sound ist zu laut und irgendwie nervt der Regen auf Dauer einfach nur.
- die Rattenquest. Einfach nur ein Abklatsch aus dem ersten Teil.
- die Kirche. Genau das selbe wie mit der Rattenquest
- Grand und Co. Gehen auf Vampirhatz und Grandy nimmt anstatt seines Vampierblender/Spalters ein einfaches Bastardschwert mit. Sie nehmen keine Pflöcke, Weihwasser etc. mit - wirkt eher unprofessionell für jemand der einen Vampir wie Winfried besiegt hat. Irgendwie fehlt mir da die Logik. Immerhin haben die drei ja genug durchgemacht.
- Der Sound von Spiel ist zu laut.
- Man kann nicht in Gebäuden speichern.

Was ich mich die ganze Zeit gefragt habe:
- Was ist eigentlich mit Julie?
- Was hat es mit diesem ominösen Geist auf sich? Wo soll man nach ihm Suchen?
Hinweise im Spiel wären klasse gewesen.
- Wieso nehmen Grandy und Co. aus ihren Schloss keine besseren Rüstungsteile und Waffen mit? Ich mein, da sind sie schon zu Hause, wissen was vor ihnen liegt und sie ziehen mit total miesen Waffen/Rüstungen los?

Momentan überwiegt für mich noch das negative. Und wenn an der Stärke nicht wenigstens ein wenig gedreht wird, warte ich solange bis es (vielleicht) auch eine nette Cheatfunktion wie im ersten Teil gibt (;
Nein ernsthaft. Mir geht es in solchen Spielen um die Sidequests und um die Story und nicht ums leveln oder möglichst viele Gegner zu plätten. Gegner plätten ja. Aber so schnell und einfach wie möglich damit die Story weiter geht (:

_________________
~ Momentan: Kapitel 3 - Aufbau im Maker ~
avatar
Neppi
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 260
Anmeldedatum : 05.04.09
Alter : 24
Ort : Nahe Bremerhaven

http://uid2.my-rpg.com/

Nach oben Nach unten

Re: Fisch's Bericht

Beitrag  Neppi am Do Feb 10, 2011 2:57 am



Kritik/Was mir so gar nicht gefallen hat:

- Die Charaktere sind nach der Szene im Schloss viel zu schwach und man bekommt im Spielverlauf viel zu wenig Geld und in Obermühlen kann man nur schlechte Waffen kaufen. Das macht einfach keinen Spaß mit so schwachen Charakteren zu spielen. Den Wasserschrein hab ich gleich ausgelassen, da hatte ich noch nie eine Chance. Und auf stumpfsinniges Enter gekloppe hab ich auch keine Lust.
Hier würde ich mit wünschen, dass die Charaktere nicht so schwach wären und ihre Waffen (oder zumindest ein Teil davon im Schloss wieder finden können).
- Die Idee, dass die Charas ihre Zauberkräfte und Fähigkeiten durch den Fluch verlieren. Tut mir Leid, aber die Idee ist total ausgelutscht.
- der Regen. Der Sound ist zu laut und irgendwie nervt der Regen auf Dauer einfach nur.
- die Rattenquest. Einfach nur ein Abklatsch aus dem ersten Teil.
- die Kirche. Genau das selbe wie mit der Rattenquest
- Grand und Co. Gehen auf Vampirhatz und Grandy nimmt anstatt seines Vampierblender/Spalters ein einfaches Bastardschwert mit. Sie nehmen keine Pflöcke, Weihwasser etc. mit - wirkt eher unprofessionell für jemand der einen Vampir wie Winfried besiegt hat. Irgendwie fehlt mir da die Logik. Immerhin haben die drei ja genug durchgemacht.
- Der Sound von Spiel ist zu laut.
- Man kann nicht in Gebäuden speichern.

Dein Grundsätzliche Problem ist also, das du kein Bock aufs Kämpfen hast, sondern so schnell wie möglich durch willst. Also der Wasserschrein ist mit den normalen Waffen aus den Obermühlenladen locker zu schaffen, nur der Endgegner ist etwas schwerer. Auch bis zum Kapitelende sind alle Gegner mit den Waffen aus dem Laden sehr gut machbar, würde mich also wundern wenn du große Probleme hattest. Wenn du keine Lust aufs Kämpfen hast, darfst du solche Spiele nicht spielen. UiD hat man auch nicht ohne lvln schnell durchbekommen, genauso wenig wie andere große RPG's wie Lufia und FF. Deswegen kann ich dir da nicht helfen.
Die Idee mit dem Fluch ist nicht unbedingt ausgelutscht. Dich regt es doch nur auf, dass die Zaubersprüche weg sind. Mit denen wären die Kämpfe aber ja gar nix, da könnte man sie auch weglassen (was die Glaubwürdigkeit herabsetzt).
Der Regen ist mittlerweile schon leiser und die Rattenquest ist bereits weg. Die sollte eh nur in die Demo. Die Kirche wird auch überarbeitet, war auch nur aufgrund von Zeitsparung so.
Wer sagt, dass Grandy im vorherrigen Teile beide Schwerter gefunden hat? Deswegen hat er einfach nur 1 von den Spezialschwertern. Das mit dem Weihwasser ist aber eine gute Anregung (Notiert). Der Sound ist zu laut? Ich dachte nur der Regen, aber schauen wir nochmal durch (notiert).
Zum Speichern, man konnte noch nie in Häusern speichern, auch nicht in UiD. Ausserdem ist das unsere Sache, wenn wir das so festlegen Smile

Was ich mich die ganze Zeit gefragt habe:
- Was ist eigentlich mit Julie?
- Was hat es mit diesem ominösen Geist auf sich? Wo soll man nach ihm Suchen?
Hinweise im Spiel wären klasse gewesen.
- Wieso nehmen Grandy und Co. aus ihren Schloss keine besseren Rüstungsteile und Waffen mit? Ich mein, da sind sie schon zu Hause, wissen was vor ihnen liegt und sie ziehen mit total miesen Waffen/Rüstungen los?

Zu Julie kommt sicher noch etwas, aber für die Demo war dafür kein Platz, bzw. es war uns da erst mal egal.
Der Geist ist unwichtig für den Spielverlauf, eher eine Art Easteregg, der soll gar nicht von jedem gefunden werden Smile Deswegen auch keine Hinweise.
Weil sie nur nach Elsterwald wollen und unter normalen Umständen diese Stadt auch ohne Kämpfe erreichen. Sie wollen ja nur den Kasperfeld finden, der sie vom Fluch befreien kann. Deswegen nehmen sie nur Notfallproviant mit, also Tränke.

Momentan überwiegt für mich noch das negative. Und wenn an der Stärke nicht wenigstens ein wenig gedreht wird, warte ich solange bis es (vielleicht) auch eine nette Cheatfunktion wie im ersten Teil gibt (;
Nein ernsthaft. Mir geht es in solchen Spielen um die Sidequests und um die Story und nicht ums leveln oder möglichst viele Gegner zu plätten. Gegner plätten ja. Aber so schnell und einfach wie möglich damit die Story weiter geht (:

Dein Problem hab ich bereits geschildert - du willst nicht kämpfen, du willst nur Story; da würd ich vorschlagen, les ein Buch! Ein RPG besteht immer aus Kämpfen und ein gutes RPG besteht aus einer guten Mischung guter Kämpfe und lvln und Story, und nicht nur eins. Wer sich aber am Anfang beim lvln etwas Mühe gibt, der hats später viel leichter. Und wenn du die Sidequest gut machst, bekommste ja auch immer Extrasachen, die es dir leichter machen. Um dich aber auch zu beruhigen - natürlich werden die Gegner angepasst. Wir haben da schon einige Rückmeldungen bekommen.

Das meine persönliche Rückmeldung dazu Smile Ich hoffe du verstehst jetzt einige mehr.

/Edit: Eine Sache noch, Cheatprogramme gibt es nur, wenn das Spiel weitgenug bekannt wird. Wink Ich selbst werde Cheatprogramme nur für Betatester einbauen.

_________________
~ Momentan: Kapitel 3 - Aufbau im Maker ~
avatar
Neppi
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 260
Anmeldedatum : 05.04.09
Alter : 24
Ort : Nahe Bremerhaven

http://uid2.my-rpg.com/

Nach oben Nach unten

Re: Fisch's Bericht

Beitrag  Bunner am Sa Jan 14, 2012 12:57 am

Ich hoffe, es ist in Ordnung, dass ich in diesen Thread hineinschreibe. Nur kurz eine Sache dazu:

Neppi schrieb:Dein Problem hab ich bereits geschildert - du willst nicht kämpfen, du willst nur Story; da würd ich vorschlagen, les ein Buch! Ein RPG besteht immer aus Kämpfen und ein gutes RPG besteht aus einer guten Mischung guter Kämpfe und lvln und Story, und nicht nur eins.

Es gibt ja seit noch nichtmal so langer Zeit RPG-Makerspiele ohne Kämpfe, aber mit ganz viel Text und Story. Das ist ja scheinbar eine neue Stilrichtung und hat sogar einen eigenen Namen. Novel's oder so ähnlich, wenn ich mich richtig erinnere. Das könnte etwas für den User Fisch sein - einfach mal im RPG-Atelier vorbeischauen und ein bissl im Forum stöbern. Ich habe die Spiele nie gespielt, weil mir Spiele ohne Kämpfe und mit massenweise Dialogen zu langweillig sind. Aber wem Story's alleine natürlich gerade gut gefallen, dem könnten diese Spiele gefallen. Da gibt es schon das eine oder andere Spiel, was ziemlich gut ist. Wink
avatar
Bunner
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 14.01.12
Alter : 32

Nach oben Nach unten

Re: Fisch's Bericht

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten